Psycho Spirituellen Beratung (Notfall Beratung)

Bereiche der Psycho Spirituellen Beratung (Notfall Beratung)

    •    Spirituelle Krisen

    •    Lebenskrisen

    •    Beziehungskrise

 

Die spirituelle Notlage ist eine Form der Identitätskrise, bei der eine Person herausfordernde Veränderungen in Bezug auf ihre einzigartigen Zwecke, Ziele, Werte, Überzeugungen, Identität und Ausrichtung erlebt. Dies ist typischerweise auf eine plötzliche oder spontane Erfahrung zurückzuführen, die oft "spirituell" ist. Sie kann zu erhöhtem Angstniveau und Panik und zu erheblichen Störungen im psychologischen, sozialen und beruflichen Funktionieren führen.

 

Die Psycho-Spiritual Beratung nimmt die Seele und nicht den Verstand als Ausgangspunkt für das Gleichgewicht. Sie hat eine erweiterte Sicht auf das Leben und erkennt an, dass die Welt ein komplexes Mysterium ist. Sie berücksichtigt Glaubenssysteme, universelle & persönliche Energiesysteme, intuitive psychische Realitäten, karmische Wechselwirkungen, unter- und überbewusste Bewusstseinszustände, metaphysische Erfahrungen, spirituelle Theologie, spirituelle Präsenz und kosmische Verbindungen des höheren Selbst. 

 

Spiritual Beratung sieht, dass das Leben von Natur aus persönlich ist und der Einzelne seine eigene einzigartige, fließende Beziehung zu ihm aufbauen möchte, organisch und ohne Zwang. In der spirituellen Beratung liegt der Schwerpunkt auf Ganzheitlichkeit, dem Umgang mit der ganzen Person und der Unterstützung des Klienten bei der inneren Balance und Integration aller Dimensionen des Selbst.

 

Spirituelle Beratung erkennt an, dass die Spaltung zwischen Psychotherapie und Spiritualität im Westen ein kulturelles, nicht ein natürliches Phänomen ist. Sie hat ihre Wurzeln in der Transpersonalen Psychologie, der Spirituellen Psychologie, der Humanistischen Psychologie, der Psychosynthese und der Personenzentrierten Beratung.

 

Das Bewusstsein einer spirituellen Identität: dass wir alle mehr sind als unsere Persönlichkeiten und unsere Probleme.

 

Glaube an das Selbst: dass wir die Weisheit in uns haben, die richtigen Entscheidungen zu treffen. 

Glaube an das Potenzial: dass jede Situation ein Potenzial für Wachstum hat.

Glaube an die Reise: dass unser Leben einen Sinn hat.

Glaube an den Geist: dass wir wirklich spirituelle Wesen sind.

 

Spiritual Notlage sind die psychischen / psychologischen Dynamiken des spirituellen Wachstumsprozesses (Spiritual Emergence) und wenn ein Individuum psychische Überlastung und Krise erlebt (Spiritual Notlage).

 

Allzu oft werden solche Individuen von unwissenden, aber manchmal wohlmeinenden Gesundheitspersonal pathologisiert und medikamentös behandelt.

 

Dies beendet nicht nur den Prozess, so dass ein Durchbruch nicht stattfinden kann, es kann den Person auch in einen dauerhaften Verfall mit geistiger Dysfunktion treiben.

 

Der spirituelle Ausnahmezustand kann durch eine Vielzahl von Ursachen ausgelöst werden, z. B. durch Stress, Nahtoderfahrungen, spontane mystische oder schamanische Erlebnisse, Psychosen, Entführungen durch Außerirdische oder andere Ursachen.

 

Er wird nicht nur von denjenigen erlebt, die in spirituelle Praktiken involviert sind, die besonders darauf ausgerichtet sind, spirituelle Energien zu aktivieren, wie Yoga, Tantra, Meditation und Gebet. Sie kann durch viele Arten von ausgeprägter und extremer emotionaler Intensität ausgelöst werden. Weitere Beispiele könnten sein: Stress, Schock, Krankheit, körperliche Anstrengung, Geburt, Scheidung, intensive sexuelle Erfahrungen, psychedelische Drogen, Ethnogene und manchmal auch künstlerische oder kreative Beschäftigungen und Praktiken.

 

Manchmal können diese Erfahrungen extrem und desorientierend für das Individuum sein. Krisenerfahrungen sind oft überwältigend, wobei der Prozess des Wachstums und der Veränderung chaotisch und überwältigend wird, da Individuen oft plötzlich und dramatisch in neue Bereiche mystischer und spiritueller Erfahrung eintreten.

Sie können aber auch ängstlich und verwirrt werden und Schwierigkeiten haben, mit ihrem täglichen Leben, ihrer Arbeit und ihren Beziehungen zurechtzukommen.

Menschen, die solche Episoden erleben, können das Gefühl haben, dass ihr Identitätsgefühl zusammenbricht und dass sich der Boden unter ihrer persönlichen Realität radikal verschiebt ... und sie können sogar um ihre eigene geistige Gesundheit fürchten.

 

Spirituelle Krisen können fälschlicherweise für psychiatrische Störungen gehalten werden, was zu tragisch unnötigen Krankenhausaufenthalten und zur Verkümmerung des Wachstumspotentials solcher Erfahrungen führen kann.

 

Arten von spirituellen Notfällen:

 

Trotz des menschlichen Wunsches nach Ordnung teilt die Natur die Phänomene normalerweise nicht in saubere Kategorien ein, daher gebe ich hier eine grobe Zusammenfassung:

 

  • Sterben, Trauer und lebensbedrohliche Krankheit.
  • Psychologische Erneuerung durch den zentralen Archetyp.
  • Verlust eine geliebte menschen (tot, Trennung)
  • Lebenskrise
  • Verlust, Infragestellung oder Veränderung der spirituellen Werte.
  • Ego-Tod "Dunkle Nacht der Seele"
  • Mystische oder unitive Erfahrung.
  • Psychische Öffnung.
  • Kundalini.
  • Vergangene Lebenserfahrungen.
  • Besessenheitszustände.
  • Nahtoderfahrung (NDE).

 

Bitte beachten Sie: Die oben genannten Typen sind solche, die nicht mit psychischen Störungen in Verbindung gebracht werden. Auf der psychotischen Ebene ist eine psychiatrische und / oder pharmakologische Intervention die angemessene Behandlung. Spirituelle Notfälle können auch in Verbindung mit Drogenmissbrauch auftreten.

 

Ich ziele darauf ab, Menschen, deren spirituelles Erwachen und Erleben ebenfalls extrem belastend ist, d.h. die sich in einer spirituellen Notlage befinden, zu integrieren und zu unterstützen und den Prozess voranzubringen.

Ich vermittele und fördert den Respekt vor dem heilenden und transformativen Charakter der Krise und unterstützt den Prozess.

Dann kann sein positives Potential realisiert werden.

 

Ihre Checkliste: (Was Sie brauchen) und mehr indormation mail@susan-uffenbrink.de

 

Spirituelle Notlagen sind in der neuen diagnostischen Kategorie "Religiöses oder spirituelles Problem" im Diagnostic and Statistical Manual-Fourth Edition (APA, 1994) enthalten.

Die Aufnahme dieser neuen Kategorie basierte auf einem Vorschlag, der die umfangreiche Literatur über das häufige Auftreten vieler Arten von religiösen und spirituellen Problemen in der klinischen Praxis dokumentiert (z. B. Glaubensverlust, Wechsel der Konfessionszugehörigkeit, Nahtoderfahrung) (Lukoff, Lu und Turner, 1992).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1997-2020 Sacred-Flame & Fragrance-Soul Center For LifeStyle Solutions. Alle Rechte vorbehalten